Führung mit Sponsoren

Am 12. Juni traf sich eine Gruppe der Donnersberger Kelten mit Sponsoren und Behörden zu einer Begehung
der archäologischen Stätten auf dem Donnersberg. Nein, Oberkelte Erwin soll hier nicht getreten werden ...!!!
Es fallen schon ein paar Regentropfen.
 

Landrat Werner mit den Damen von der Redaktion des Magazins "Willi"
 

Erwin Schottler erläutert an der Tafel die Lage der zu sichernden Fundstellen und der geplanten Grabungen.
 

Dr. Andrea Zeeb-Lanz vom Landesamt für Denkmalpflege betont die Notwendigkeit der bevorstehenden
Maßnahmen und die - wie überall - vorhandene Geldnot.
 

Auch das in den 80er Jahren rekonstruierte Mauerstück bedarf einiger Ausbesserungen.
 

Das Gelände der Viereckschanze müsste vom Bewuchs gesäubert werden, damit die Umrisse der Anlage
deutlich sichtbar würden.
 

Pflegearbeiten werden - soweit möglich und zulässig - vom Förderverein "Donnersberger Kelten e. V."
übernommen.
 

Die Schautafeln sind in die Jahre gekommen, vom Material her aber auch vom Text, der nicht mehr mit den
neuesten Erkenntnissen übereinstimmt.
 

Eines der Projekte: Dr. Andrea Zeeb-Lanz vor dem in den 70er Jahren freigelegten Mauerstück des
Zwischenwalls. Das von Farn überwachsene und teilweise abgerutschte Mauerstück soll gesichert und
wieder aufgebaut werden.
 

Die Maßnahme wird demnächst mit Studenten anlaufen. Hier ein gut erhaltenes Stück Mauer. Andrea deutet auf
die Stelle, wo früher der Pfostenschlitz war.
 

Wir stehen hier auf dem Teilstück, das wir letzte Woche von dem alten Steg gesäubert haben.
 

Brauchen wir den Schirm oder nicht? Taranis lässt mehrmals ein vernehmliches Grollen hören ...
 

 

Gerade noch vor den ersten dicken Tropfen erreichen wir unser "Lager",
den Kastanienhof in Dannenfels. Dort empfängt uns Peter Wucherpfennig
mit keltischen Weisen.
 

Nach einem erfrischenden Begrüßungstrunk eröffnet Andrea die Veranstaltung mit einer eindrucksvollen
Präsentation.
 

Du warst es, Waltraud!
 

Erwin im Gespräch mit Frau Geib-Cox und Frau Lorenz vom Magazin "Willi".
 

Obwohl Andrea jede Menge Objekte in der Pfalz betreut, ist sie mit "Herzblut" bei unserem Donnersberg dabei.
 

Ein leckeres Büffet  versüßt den schweißtreibenden Gang über den Donnersberg.
 

Lasst es uns schmecken!


Fotos: © Peter Gerstle